Auch in diesem Jahr fand in Limburg ein Theater Festival statt, das gemeinsam von City Ring und der Stadt Limburg veranstaltet wurde. Es war das

2. Limburger Theater Festival
vom 10. bis 19. September 2004

Insgesamt haben 13 Amateurtheatergruppen aus der Limburger Region ihre einstudierten Stücke präsentiert.

Die Aufführungen fanden auf einer Bühne im Schloßhof statt.

 

 

Der Verein Ardeck Burgfestspiele hat ebenfalls mit nachfolgend beschriebenem Stück mitgewirkt.

 

 

,,Das gefundene Fressen“ von Thomas Bartholemäus

Das Stück:

Im Mittelpunkt dieser turbulenten, aber auch nachdenklichen Komödie steht ein Kater, der im Anfang des 20. Jahrhundert in einem kleinen Dorf sein ,,Unwesen“ treibt und sich den Zorn der Einwohner zuzieht.
Die Einwohner – das sind  Handwerker,  die für den reichsten Kaufmann des Dorfes Auftragsarbeiten erledigen, Bauern und  kleine Beamte - .

Der Gemeindediener muss das Tier in Gewahrsam nehmen, bis sein Besitzer, ein armer Handwerksgeselle, den angerichteten Schaden beglichen hat.

Doch Hunger, Armut und seine dominante Frau treiben den Gemeindediener zu einer ungewöhnlichen Lösung des Problems ......

Regie : Manfred Köhler

Mitwirkende:
Udo Bieger – Marlis Klöfkorn – Christina Koch – Gerhard Specht – Patricia Becker – Reinhard Gräber – Gabriele Felten – Frank Bapst – Helga Friedrich – Andreas Koch – Kerstin Larsch – Georg Weidmann – Bernd Felten
Souffleuse: Monika Specht

Pause nach dem 2. Akt

Freilichttheater = Regen + Regenschirmfreie Zone

Im folgenden ein kurzer Einblick in die Probe des Stückes: