Premiere

Nachdem gestern, 19.08.2005, noch bis kurz vor 20.00 Uhr etliche, zum Teil recht starke, Regenschauer auf das Theatergelände rund um die Burg Ardeck in Holzheim niederprasselten, begann dann doch gegen 20.30 Uhr,  wie geplant, die Premiere des Stückes

"Im Himmel kommt doch alles wieder zusammen"

Zuvor hatten die Schauspieler und Helfer des Vereins Ardeck Burgfestspiele e.V. gemeinsam mit vielen Zuschauern 2 Mal sämtliche Stühle trocknen müssen. An dieser Stelle ein Dank an alle Helfer, die sich schnell und ohne erst gefragt werden zu müssen, dieser Aufgabe gestellt haben.

Die Premiere selbst zeigte, dass alle Schauspieler ihre Texte sicher beherrschten und in ihren Rollen aufgingen. Nicht mehr der einzelne Mensch stand nun auf der Bühne, nein, es waren wirklich die Charaktere des Stückes, die nun, sozusagen verkörpert durch die Spieler, zum Leben erweckt worden waren und die Zuschauer in die Zeit der Religionskriege zurückversetzten.

An der Reaktion der Zuschauer war denn auch zu erkennen, dass sie gebannt den Wirrungen und Intrigen folgten, denen das junge Liebespaar Anna und Sigmund, beide unterschiedlichen Religionen angehörig, ausgesetzt waren.

Die Truppe um ihren Regisseur Manfred Köhler bewies wieder einmal mehr ihr schauspielerisches Können und zeigte, dass auch Regen und Gewitter die Leistung nicht beeinträchtigen können.